Dienstag, 19. Dezember 2017

Wir sind zurück - von einem verlängerten Wochenende in Ungarn, in der Hoffnung, dass es erfolgreich war. Am Sonntag, den 17.12. um die Mittagszeit wurde Luca in der Nähe von Budapest das erste Mal von Earl (Ardmuir Earl of Brookbank) gedeckt. Es war völlig unkompliziert und harmonisch, Luca war verspielt und locker, Earl gab ganz den coolen Gentleman. Da war Chrissi und mir wieder klar, warum wir uns ausgerechnet für diesen Rüden entschieden haben :-)
Earl ist für mich immer noch einer der bestaussehensten FT-Labradore, die mir in den letzten Jahren begegnet sind. Freundlich und offen geht er auf Menschen zu und genauso hat er sich auch Luca genähert. Es war alles perfekt. Eigentlich hätten wir hier schon sagen können, das reicht, mehr Harmonie geht nicht, aber nach 1300km Fahrt bleibt man schon eine Nacht und deshalb wurde Luca am nächsten Mittag nochmals gedeckt. Auch das verlief völlig harmonisch und stressfrei. Und dann sind wir wieder 1000km zurückgefahren......irgendwie schon verrückt, aber so kurz vor Weihnachten kann man einfach keinen Tag Vorbereitungszeit verschenken ;-)

Nun hoffen wir natürlich, dass das Date Folgen hat, ich jedenfalls wüßte nicht, warum es nicht geklappt haben sollte. Und dann würden ab Mitte Februar wieder viele kleine schwarze Welpen bei uns rumwuseln, die Mitte April ausziehen. Eine schöne Zeit. Ich freue mich jetzt schon sehr darauf und ich weiß, ein paar andere Menschen auch.


http://brookbank-labradors.com/new/node/37
IntFTCh Ardmuir Earl of Brookbank

Keine Kommentare:

Ardmuir Earl of Brookbank Die Wurfplanung steht wieder! Wir haben uns nun definitiv für Ardmuir Earl of Brookbank entschieden. Der engli...