Montag, 6. November 2017

Wieder so viele Neuigkeiten und einen Nachtrag vom vorletzten Wochenende (28.10.). Fangen wir damit an: Beim Internen Workingtest "Döberitzer HeideCup" probieren sich Susanne und Moji (Nc Glenda) zum ersten Mal in der Offenen Klasse und erreichen auf Anhieb den 2.Platz! Sehr schön, das ist eine gute Vorlage für die nächste WT-Saison.
Dieses Wochenende war ich mit den Mädels in Oranienburg, am Freitag ein bisschen Training in anspruchsvollem Gelände, in Vorbereitung auf den Happy Helper Cup am Sonntag in Luckenwalde.

v.l.n.r. Finch (Gunsight's Fallow Finch), Clay (Gunsight's Dotted Clay), Cookie (Nc Dacota), Goya (Nc Goyah), Luca (Nc Eluca) und Taine (Nc Half Moon Taine), eine bunte Gruppe von 8 Monaten bis knapp 10 Jahre

Luca
Da erreichten Goya und ich mit 86  von 120 Punkten ("gut) zwar den 5.Platz, was okay ist, aber nicht wirklich zufriedenstellend. Ein paar kleine Fehler meinerseits und ein paar Aussetzer ihrerseits haben einfach sehr viele Punkte gekostet. Hero (Nc Happy Hero) ist zum ersten Mal in der O gestartet, aber leider bei einer Teamaufgabe eingesprungen, was bekannterweise zu einer Null führt.
Am Samstag waren hier schon Telse und Kalle (Nc Guinness) bei den Anfängern angetreten und haben sich mit 93 Punkten ("gut") auf Platz 6 vorgearbeitet. Die Aufgaben in allen Klassen waren auch ziemlich anspruchsvoll, aber lösbar. Für einige jedenfalls.
Ein netter kleiner WT bei bestem Wetter, kurzen Wegen und übersichtlichen Wartezeiten an den einzelnen Stationen. Danke, Mareike, für die Organisation, ist immer wieder lustig bei dir!

Und zwischendrin kommt eine Nachricht aus Ungarn: Ardmuir Earl of Brookbank, der Deckrüde für unseren nächsten Wurf, hat ein weiteres Field Trial gewonnen und ist damit Internationaler Field Trial Champion! Herzlichen Glückwunsch, Zsolt.



Keine Kommentare:

Ardmuir Earl of Brookbank Die Wurfplanung steht wieder! Wir haben uns nun definitiv für Ardmuir Earl of Brookbank entschieden. Der engli...