Montag, 16. Oktober 2017

Im Herbst ist nicht nur verstärkte Jagdzeit, auch finden viele Jagdprüfungen statt. Eine davon war am vergangenen Wochenende in Stelle/ Niedersachsen, ausgerichtet vom JGV Winsen/Luhe. Eine VPS mit leb. Ente, ähnlich unserer RGP, aber mit Stöbern und Buschieren, nur ohne Einweisen und Marks (das machen nur die Retriever). Für diejenigen, die es ganz genau wissen wollen. Geprüft wurde Nc Hazel (aus: Leannanalba Droigheann x Nc Eluca), Schwester von Taine, die am vorletzten Wochenende die RGP, die "jagdliche Meisterprüfung" der Retriever, in Trebbin bestanden und gewonnen hat (s.u.). Und auch Taine hatte die höchste Punktzahl unter den Geprüften, die bestanden haben, und ebenfalls einen Abruf auf der Schweißfährte, was zum II.Preis führte.

Hazel nach der Schweißarbeit
 Die Zensurentafel liest sich prima, an einigen Stellen mußte ich schmunzeln, da geht noch was ;-), aber es ist ein tolles Ergebnis, auf das ihr sehr stolz sein könnt. So wie ich es auf euch bin.
Als Züchterin ist es für mich schön, zu hören, wenn die Leistungsfähigkeit meiner Nachzucht hin und wieder mal abgefragt wird. Dann weiß ich, wo ich (als Züchterin) stehe und ob ich auf dem richtigen Weg bin. Der H-Wurf (nach Luca) ist auf jeden Fall jagdlich gut aufgestellt, aber.....

am Sonntag startete Nc Happy Hero, Bruder von Hazel und Taine, auf dem 6.Göttinger Workingtest in Liebenburg (Nähe Goslar, ebenfalls Nds). Ein WT, der jedes Jahr beliebter wird und man sich über eine Zusage sehr freut. Ein schönes, schwieriges Gelände, große Wiesen und Koppeln, viel Altgras, ein Stück Wald - jedenfalls ausreichend Platz für fünf Richter. Hero jedenfalls war vormittags in der F dran, hat bestanden mit 76 Pktn, was einem "gut" entspricht. Dummy kann der Wurf also auch. Monty (Nc Freemont Tasco) war ebenfalls in der F gemeldet, konnte aber leider, wie viele andere, nicht bestehen.
Am Nachmittag haben sich Goya und ich uns durch die Open gepfiffen und trotzdem mit einem für mich  befriedigenden Ergebnis von 81 Pktn. abgeschlossen ("sehr gut"). Im hohen Altgras haben wir gekämpft bis zur letzten Sekunde......mit Erfolg.

Vielen Dank an Heiko Bosse und seinen ganzen Helfern für diese schöne Veranstaltung. Und das Wetter hat brilliert wie selten, Sonnencreme wäre gut gewesen. Hatten wir auch nicht so oft in diesem Jahr.



Keine Kommentare:

Ardmuir Earl of Brookbank Die Wurfplanung steht wieder! Wir haben uns nun definitiv für Ardmuir Earl of Brookbank entschieden. Der engli...