Mittwoch, 31. Mai 2017


 Der Professor greift sich seine Lesebrille und studiert nachdenklich die Krankenakten. Da hat er eine Idee!
Wir sind wieder zum Dreh bei der NDR-Sendung "Abenteuer Diagnose", angefragt waren zwei Labradore, damit kann ich aushelfen. Gefühlte 20 Mal lässt die Regisseurin die Szene wiederholen, ebenso oft muß Goya mit dem ihr fremden Darsteller das Wohnzimmer betreten, neben ihm aufs Sofa springen und sich dort möglichst bequem niederlassen. Ihr Spitzname "Schleimi" kommt ja nicht von ungefähr - sie mag einfach (fast) alle Menschen. Sofas sowieso. Hundekekse ebenfalls. Cookie mußte währenddessen die ganze Zeit vor dem Sofa liegen, sie hat's auch nicht so mit erhöhten Liegeflächen. Dafür mußte sie es aushalten, dass um sie herum ständig das Equipment umgebaut wurde. Auch sie wurde mit Keksen bei Laune gehalten.


Da der Drehort in der Nähe der Elbe lag, gab es hinterher ein erfrischendes Bad, jedenfalls für die Hunde. 

Montag, 22. Mai 2017

Welpen kraulen entschleunigt und ist gut für die Nerven, deshalb habe ich in den vergangenen Tagen gleich ganz viele besucht. Freitagnachmittag durfte ich elf kleine schwarze Flats mit Hackfleisch aus der Hand füttern, mittendrin sitzend und schon die unterschiedlichen Temperamente auslotend. Nein, ich wechsle nicht die Retrieverrasse, zumindest jetzt noch nicht :-) Sie sind auch alle schon vergeben. Aber sie sind sehr, sehr niedlich mit ihren vier Wochen, eigentlich ist das fast die schönste Zeit bei der Welpenaufzucht. Hier geht's zur Züchterwebseite

Captained Canal Crossers I-Wurf
Einen Tag später konnte ich den "Familiennachwuchs" mit knapp sieben Wochen in der Nordheide besuchen. Nc Halo Ybil hat Anfang April neun schwarzen Welpen ins Leben verholfen und mit sieben Wochen erkennt man ganz definitiv schon das Temperament und die Eigenheiten. Der Vater der Kleinen lebt auch bei der Züchterin und die beiden, Ybil und Contras, sind ein sehr harmonisches Elternpaar. Wer mehr erfahren und sehen will, hier geht's weiter  Auch diese Welpen sind alle schon vergeben.

Was die Kleinen haben....

...hätten die Großen auch gerne:
 v.h.n.v: Nc Halo Ybil, Nc Half Moon Hunter, Nc Half Moon Taine,
Nc Eluca und vorne CCC Good so Contras

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 Zu diesen Bildern gibt es eigentlich nicht mehr viel zu schreiben. Das jährliche "Never change & Friends"-Wasserseminar, 2. Teil, in Meissendorf an den Fischteichen war wieder ein voller Erfolg. Inzwischen sind die Trainingstage über die deutschen Grenzen bekannt und es kommen auch immer wieder Gruppen aus dem Ausland, um ihre Retriever in diesem (fast) einzigartigen Gelände auszubilden.

Das ist erst Teich 1, über den Luca muß.....
Wir hatten a) hervorragendes Wetter, b) ein sensationelles Mittagessen mit drei verschiedenen Nudelsalaten ;-) und diversen anderen Köstlichkeiten und voll motivierte Hunde im Leistungsstand F und O, die manches Mal deutlich an ihre Grenzen kamen. Es ist aber immer ein Tag mit guten Trainingsfreundinnen und -freunden, manche sehe ich nur einmal im Jahr, weil sie von weit her zu diesem Training angereist kommen. Jedenfalls hatten wir viel Spaß und eine Reihe ganz motivierter Helfer in weißen T-Shirts ;-)

...um dannn in Teich 2 zu gelangen, wo entweder im Schilf oder irgendwo anders ein Dummy für sie liegt
Danke an alle, vor allem an Carsten, für den Tag, der sich immer wieder wie ein Urlaubstag anfühlt. Deshalb heißt es auch im nächsten Jahr wieder: "Nc & friends" - wir sind dabei!

Das Gruppenbild haben wir aber auch schon mal besser hinbekommen, die "Sitzordnung" hier wirkt etwas durcheinander, außerdem fehlen einige Hunde, die beim Training dabei waren, auf dem Bild, dafür sind ein paar Gasthunde mit drauf. Die haben abseits unseres Trainings auch meistens noch ihren Spaß am und im Wasser :-)


Montag, 15. Mai 2017

Und wieder ist ein Workingtestwochenende vergangen, leider, trotz Meldung im Sauerland, dann doch ohne Goya und mich, weil meine beide Hunde in der Nacht von Donnerstag auf Freitag großzügig Wohnzimmer und Flur mit verdautem Mageninhalt "verziert" hatten......

Nc Happy Hero mit seinem "judges choice"-Dummy
In Dresden ist Hero (Nc Happy Hero) in der F gestartet. Dort hat er sich zwar eine Null geholt, aber am Ende des Tages hat allen Richtern sein Arbeitsstil so gut gefallen, dass sie ihn zum "judges choice" wählten. Hero hat ja auch einen sensationellen Arbeitsstil, den er halt manchmal etwas kreativ auslebt ;-)

Beim WT "Westwärts" auf dem sauerländischen Klaukenhof startete Goyas Schwester Ronja (Nc Ghandali) ebenfalls in der F und war einer der wenigen Hunde, die überhaupt bestanden haben. Mit 85/100 Pktn kam sie damit auf Platz acht. Herzlichen Glückwunsch. Die Ergebnisliste gibt es hier zu sehen: WT Westwärts

Wir sehen uns nächstes Wochenende in Meissendorf!

Bis dann......

Nachtrag: Hannes (Nc Haakon) hat vor einiger Zeit die Bringtreue bestanden. Wmh!

Montag, 8. Mai 2017

Wenn die Fischteiche in Meissendorf, so wie jedes Jahr, rufen, dann fahren wir da natürlich hin! Never change & Friends - ich kann garnicht mehr zählen, wie oft ich mit meiner Nachzucht und einigen befreundeten Retrieverbesitzern beim Wasserseminar von Carsten Schröder war. Jedenfalls sind die Termine immer sehr beliebt und deshalb schnell vergeben. Wenigstens war es gestern mal trocken (von oben), wir haben auch schon anderes erlebt, egal in welchem Monat. Leider konnte ich  erst gegen Ende dazustoßen, aber der Tag war auch für die jungen Hunde gedacht, die sich noch im Anfängerbereich befinden. Während Carsten sich also für die acht und ihre dazugehörigen Menschen einige nette Trainingsaufgaben ausgedacht hatte, absolvierte ich in (vermeintlicher) Nähe eine Anwartschaft zum Leistungsrichter im DRC bei einer Dummyprüfung, abgehalten in einem traumhaft schönen Gelände bei bestem Hundewetter also.
Als ich am Nachmittag zum Wasserseminar stieß, waren immerhin noch sechs Hunde dabei, ungebrochen der Wille, auch das letzte Dummy noch aus den Teichen zu holen. 
Ein paar fotografische Impressionen habe ich trotzdem mitgenommen, einige hat mir Sandra geschickt.
In zwei Wochen geht es wieder zu den Teichen, der zweite Termin steht an, dieses Mal sind die F & O-Hunde dran. Ich bin gespannt, was uns dann erwartet. Hoffentlich keine Wasserrute.....

"Voran" über die Wasserfläche, Hazel war schneller als meine Kamera

aufmerksam dem Treiben im Wald zuschauen 
Nc Hunter (aus: Leannanalba Droigheann x Nc Eluca), wird normalerweise als Jagdhund geführt und ausreichend beschäftigt





8.Mai 2010 - der E-Wurf wird geboren

Das waren dramatische Stunden damals, die mir als Züchterin starke Nerven abverlangt haben. Glücklicherweise ging ja alles gut aus, aber das weiß man vorher nie. Wer es nochmal nachlesen möchte, hier geht's zum Geburtsbericht

 Und heute haben sie ihren siebten Geburtstag. Ich hoffe, es geht allen gut :-)
Happy Birthday.......

Summer fehlt :-(




Freitag, 5. Mai 2017


Foto oben: vier glückliche Hunde in Ungarn: v.l.n.r. Goya, Luca, Taine & Cookie, Foto links unten: mit Blick auf unser Trainingsgelände, Foto rechts: nach dem German Cup gab es viele Belohnungshappen für die Hunde

Eine schöne Trainingswoche in Ungarn liegt hinter uns. Neun Hunde mit acht Menschen haben an vier Tagen alles gegeben. Apportieren bis zum Umfallen, sozusagen. Und weil das manchmal noch nicht ausreicht, fuhren Chrissi mit Luca (und Taine), sowie ich mit Goya (und Cookie) weiter in die Oberpfalz, wo dieses Jahr die deutschen Team-Meisterschaften, der German Cup, stattfanden. 32 Teams, bestehend aus jeweils drei Hunden und ihren Menschen, apportierten sich zwei Tage lang  durch den bayerischen Forst, schwammen durch moorige Seen und sprinteten über, mit Wassergräben durchzogene  Wiesen, um an "ihr" Dummy zu gelangen. Am Sonntagnachmittag wußten wir, dass, trotz dreier Nullen, unser Team an 13. Stelle lag und haben uns sehr über dieses Ergebnis gefreut.
Hier geht's zu den Ergebnislisten

Für alle, die bei Facebook sind: Thora Eichblatt hat an beiden tagen von allen Teams sehr schöne Fotos in den Aufgaben gemacht! Diese Fotos sind leider nur bei FB anzuschauen.

Trotz der Anstrengung des Wochenendes konnten wir (wieder) lachen: meine Teammitglieder Chrissi mit Luca (Nc Eluca), rechts im Bild, Jens mit Vegas (Beechdale's Biscuitroot), Mitte, und Goya mit mir 

....und während die Anderen nachhause fuhren, ging es für uns noch nach München, hier mit Goya und Cookie im Englischen Garten am Monopteros



Ardmuir Earl of Brookbank Die Wurfplanung steht wieder! Wir haben uns nun definitiv für Ardmuir Earl of Brookbank entschieden. Der engli...