Sonntag, 25. Oktober 2015

(Nc Happy) Hero, knapp 1,5 J. alt,  und Moji (Nc Glenda), die morgen 2 J. alt wird, haben gestern die BLP in Basthorst/ Schleswig-Holstein bestanden. Hero wurde mit 360 Pkt.. Suchensieger, Moji wurde Zweite. Beim letzten Fach, dem Walk-up, hat sie leider die Freigabe durch die Richter nicht abgewartet und ist schon mal ohne Kommando losgelaufen. Damit ist man bei der BLP nicht durchgefallen, bekommt aber auch keinen einzigen Punkt, also eine Null. Und die wird mit der Fachwertziffer 3 multipliziert und das ergibt dann = 0 Pkt. für diese Aufgabe. Dadurch ging ihr auch ein Punkt im Gehorsam verloren und so kam sie auf insgesamt 339 Pkt. In allen anderen Fächern hat sie die volle Punktzahl erreicht.
Herzlichen Glückwunsch an euch und WmH!




Sonntag, 18. Oktober 2015

Sonntagabend und immer noch keine News????? Geht schon los.....
Samstag: Monty (Nc Freemont Tasco) besteht mit 79/100 Pkt. den Göttinger Workingest in der Anfängerklasse. Prima, Patrizia, ich weiß, wieviel Herzblut bei dir daran hängt :-)
Mittags beendet Nc Holly, gerade mal 17 Monate alt, den ersten Tag der VPS in Winsen/ Luhe erfolgreich. Hier regnet es in Strömen..


Goya
Gegen 17.30 Uhr sind Goya und ich in Hamfelde/ Schleswig-Holstein mit der BLP/R  fertig, die in einem sehr schönen Revier ausgerichtet wurde, und fahren zum Schlüsseltreiben nach Gut Basthorst. Vielleicht erinnert sich noch der ein oder andere an Gut Basthorst/ German Cup 2013/ Schnee und Minusgrade??? Genau da, aber gestern waren die Temperaturen höher. Der angesagte Regen blieb aus, zumindest bei uns und die Prüfung lief gut, zumindest für uns. Bestanden haben alle, aber es war für die Hunde sehr anstrengend. Wie immer habe ich beim Standtreiben auf die Leine verzichtet, eigentlich ist auf meine Hunde hier immer Verlass, die springen nicht ein, die gucken nur aufmerksam den vorbeiziehenden Treibern im Wald nach. Aber das letzte Wochenende, als wir zum Picking up eingeladen waren, hat den jungen Hund dann doch ein bißchen höher gefahren, als ich  dachte. Jedenfalls hab ich es mehr als einmal innerlich verflucht, dass ich die Leine nicht um ihren Hals gelegt habe. Aber auch sie hat mich nicht enttäuscht und ist sitzen geblieben, wenn auch nicht ganz so entspannt wie ihre Mutter und die Großmutter vor vielen Jahren. Gegen 19 Uhr werden die Urkunden im Suchenlokal verteilt und Goya wird mit 369 Pktn Suchersiegerin. Den einen fehlenden Punkt haben wir bei der Fußarbeit gelassen, wo sie immer ein bisschen hinter mir hergeschlichen ist, aber den kann ich verschmerzen. Damit setzt sie die Suchensieger-Reihe fort: Summer hatte vor acht Jahren 299 Pkt, Cookie 2010 die volle Punktzahl von 310 Pkt.  Inzwischen sind zwei Fächer und 60 mögliche Punkte neu dazugekommen, was die Gesamtpunktzahl auf 370 Pkt. erhöht hat.


Sonntag: Holly beendet die VPS ohne Fuchs mit 179 Pkt im 2.Preis (für einen Abruf auf der Schweißfährte). Wmh, Wolfgang, und natürlich an die stolze Mitbesitzerin Marion, die mich fortwährend per WhatsApp auf dem Laufenden gehalten hat.



In der Nähe von Berlin ist Hellou (Nc Hellouni) am Nachmittag zum Wesenstest bei Klaus Karrenberg gemeldet, der in der letzten Zeit schon einige Nc's gesehen hat. Sie besteht den Test mit einem ganz tollen Ergebnis, auf dass ihr echt stolz sein könnt. Zu einem Diabetes-Warnhund gehört auch ein freundliches, unbeschwertes Wesen und das wurde ihr heute bestätigt: "freundlich, sicher und zutraulich. ...schusssicher....Im optischen und akustischen Bereich völlig sicher" (Auszug).



Hellou und Franka beim Spielen
Puh, das war's mal wieder vom Prüfungsgeschehen einiger Nc's. Demnächst wird es ruhiger. Am nächsten Wochenende steht die letzte Jagdprüfung an, aber wir sind mit allem durch für dieses Jahr. Jetzt wird das Erlernte in die Realität umgesetzt :-)



Montag, 12. Oktober 2015

Was wäre ein Herbstwochenende ohne Prüfungen? Langweilig, genau.
Deshalb begaben sich gestern zwei weitere Nc's zur jagdlichen Jugendprüfung (JP/R). Östlich von Hamburg, genauer in Grande (S-H) bestand Nc Haakon gestern mit 246 Pkt. die Prüfung und wurde damit drittbester Hund. WmH, Erik! Und in ?????? bekam seine Schwester, Nc Halo Ybil, für diese Anlagenprüfung 257 Pkt. Damit sind jetzt 7 von 9 Hunden des H-Wurfes jagdlich geprüft und haben alle mit sehr schönen Ergebnissen bestanden. Die Züchterin ist mal wieder sehr stolz :-)


Hannes-Haakon wartet auf die nächste Aufgabe

Am Samstag begab sich Nc Frisbee's Fortune zum LüneCup und startete in der F. Hier hat sie mit einem guten Ergebnis bestanden. Zeitgleich arbeitet sich Nc Happy Hero durchs Workingtest-Finale in der Nähe von Saarbrücken und kann mit drei Nullen leider nicht bestehen.
Und wir? Haben die Aufgaben "in echt" gearbeitet, waren ein paar Enten aus dem Schilf drücken und dabei recht erfolgreich. U.a. vier Nc-Hunde haben unermüdlich, trotz tiefem Schlick und viel Deckung gesucht, gefunden und gebracht. Letztlich waren es knapp 100 Enten, die nun in die Kochtöpfe eines Restaurants wandern.

Sonntag, 11. Oktober 2015

Der letzte H'ler ist ausgewertet: Nc Half Moon Hunter hat A1 Hüften und ist beidseitig ED frei. Besser geht's wohl nicht. Wen es interessiert, kann alle Ergebnisse hier nochmal in der DRC-Datenbank nachlesen.

Schleppenarbeit: Hunter bei der JP/R am 19.9.15


Sonntag, 4. Oktober 2015

Newcomer Trophy 2015, am Samstag, den 3.10.2015, in diesem Jahr ein echtes Nc-Ereignis. Fünf Hunde aus den Würfen G und H hatten sich für die Junghundemeisterschaft durch ein "sehr gut"es - Ergebnis bei einem der vielen Workingtests qualifiziert und durften teilnehmen. Eingeladen hatte die Landesgruppe Weser Ems des DRC e.V. und die Veranstaltung fand auf den Wiesen und Wäldern rund um das inzwischen leerstehende Gut Ihorst (bei Holdorf) statt. 79 Hunde waren gemeldet und ca 70 sind dann gekommen. Aus allen Teilen Deutschlands, denn die Newcomer Trophy ist schon ein besonderer Workingtest. Die Hunde dürfen höchsten 30 Monate alt sein und sollten schon einiges an Workingtesterfahrung mitbringen, denn das Niveau ist höher als bei einem "normalen" WT in der Anfängerklasse.
Als erstes fiel Nc Half Moon Taine aus, sie hatte es vorgezogen, zwei Tage vor dem WT läufig zu werden. Start passé, dafür ging es mit Luca dann zur großen Entenjagd Richtung Leipzig.
Nc Happy Hero war der jüngste der Nc Hunde und er hat sehr schön gearbeitet für seine 16 Monate. Leider ist er an einem langsam vorbeiziehenden Felldummy gescheitert, bzw. eingesprungen. Da konnte ihn nichts mehr halten. Aber er ist auch derjenige von unseren Hunden, der, zusammen mit Taine, auch im nächsten Jahr nochmal teilnehmen darf, weil die beiden dann immer noch unter 30 Monate alt sind. Und, wer weiß, vielleicht gesellt sich dann noch der ein oder andere Nc-Hund aus dem H-Wurf dazu.
Die drei Hündinnen aus dem G-Wurf haben alle bestanden, Nc Ghandali (Ronja) mit 64 Pkt./100, Nc Glenda (Moji)mit 84/100 Pkt und meine Goya mit 91/100 Pkt. Damit habe ich mein persönliches Ziel, unter die ersten 10 Plätze zu kommen, erreicht :-)
Gewonnen hat ein Halbbruder von unseren G's: "Raven vom Tor zu Egge", sie teilen sich denselben Vater, "Blackthorn Ireneus". Auf Platz 2 kam unser Ungarn-Trainingspartner Alf Schulz mit seinem "Favourite Fellow Earl", auf Platz 7 ein anderer Ungarn-Trainingskollege "Lochiness Ernst Blofeld" (mit Bärbel Achelpöhler). Da hat sich die weite Reise doch für uns alle auch im Nachhinein noch gelohnt.
Hier geht es zur Ergebnisliste



Seit Freitag, den 2.10. hat Nc Hazel (Leannanalba Droigheann x Nc Eluca) ebenfalls ein (geprüftes) Wesen. Wesensrichter und Besitzerin waren sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

Ardmuir Earl of Brookbank Die Wurfplanung steht wieder! Wir haben uns nun definitiv für Ardmuir Earl of Brookbank entschieden. Der engli...