Sonntag, 25. Mai 2014

Vielen Dank für die vielen Glückwünsche, die uns seit heute morgen erreicht haben. Wir konnten bisher noch nicht darauf reagieren, weil 1. der Schlaf zu wenig und 2. das neue Glück gehegt und gepflegt werden muß.
Mutter Luca und ihren neun Welpen geht es hervorragend. Innerhalb der ersten zwölf Stunden hat jede/r mindestens 30gr an Gewicht zugelegt. Am agilsten gibt sich das Nesthäkchen, brachte sie gerade mal 283gr Geburtsgewicht auf die Waage. Sie findet ständig eine Zitze zum Saugen - auch wenn dafür ein anderer verdrängt werden muß. 
Der Rest der Meute steht teils rat-, teils fassungslos vor der Kiste. Cookie, weil das nicht ihr Nachwuchs ist (sie aber im Moment scheinträchtig und demnächst "gebärend"), Goya, weil sie nichts mit den Würmchen anfangen kann, die aber sehr interessante Töne von sich geben. Die beiden Alten halten sich (noch) raus. Nur dass Luca ständig frisst, wird von allen aufmerksam registriert.
Mehr gibt's noch nicht zu erzählen vom heutigen Tag. Chrissi und ich schwanken ständig zwischen Müdigkeit und Energie und Luca gönnt sich auch mal 10 Minuten Schlaf.
Wir jedenfalls freuen uns auf die nächsten acht bis neun Wochen mit den kleinen Hunden.


 Alle Neune.....








Traue nie den Farbbändchen!

0.39Uhr-3.29Uhr: 6 Hündinnen, 3 Rüden & 1 Liter Kaffee: Guten Morgen  Hamburg!!!!!! 





Samstag, 24. Mai 2014

Wir warten...und das ist nicht gerade meine Stärke.....aber wir kommen der Sache schon näher

18:27 - hecheln bis der Arzt kommt...........ist schon da :-)

Montag, 19. Mai 2014

Tag 57: Luca's Trächtigkeit geht in die letzte Woche. Noch ist alles ruhig - außer in ihrem Bauch. Dort wird weiterhin geboxt und gestrampelt.

86cm Bauchumfang sind nun auch genug 

Eine passende Höhle wird gesucht

Währenddessen toben sich Cookie (rechts) und ihre Tochter Goya im Rest
des Gartens aus.....

...und Großmutter Summer ist,  trotz ihrer neun Jahre,  einem wilden Gerangel
mit  Enkelin Goya auch selten abgeneigt...........

Mittwoch, 14. Mai 2014

52. Trächtigkeitstag - 84 cm Bauchumfang. Ganz die Mama :-)



Okay, das ist kein Standbild, auf dem man den Bauchumfang gut erkennen kann, aber Luca (vorne rechts) liegt zur Zeit auch lieber, weil ihr eben dieser Bauchumfang doch langsam lästig wird. Aber endlich ist mal wieder Sonne und alle Hunde liegen im Garten und auf der Terrasse, um sich diese auf den Bauch scheinen zu lassen. Nur Klein-Goya (links im Bild) hätte gerne mehr action :-)

Freitag, 9. Mai 2014



Hab ich gerade beim aufräumen meines Computers gefunden & ist immer wieder schön: der G-Wurf im zarten Alter von 3 Wochen.
Ich hoffe, dass auch Benutzer Apple-fremder Produkte ihn sehen können...........

Donnerstag, 8. Mai 2014

Der E-Wurf wird heute vier Jahre alt. Herzlichen Glückwunsch in alle Richtungen. Was ist aus den acht Welpen geworden? Drei sind zum Mantrailing gegangen, drei sind als Jagd- und/oder Dummysporthunde ausgebildet und bei zweien weiß ich es leider nicht. Ich hoffe aber, dass alle (noch) glücklich und zufrieden sind.
Luca (Nc Eluca) bereitet sich inzwischen in aller Ruhe auf ihren ersten Wurf in ca 2 1/2 Wochen vor. Die Zeit vergeht wie im Flug. So, wie sie jetzt schon aussieht und der Umfang ihres Bauches lassen auf einen durchschnittlich großen Wurf schließen. Wir sind gespannt. Bis dahin sonnt sich die werdende Mutter auf der Terrasse, falls die Sonne in diesen Tagen mal scheint.  Und Bewegung wird zur Zeit sowieso völlig überschätzt.....


Dienstag, 6. Mai 2014



Tango (Georgia's Tango von der Tarpenbek) 12.7.2006 - 5.5.2014



 Tango war unsere beständige Trainingspartnerin seit vielen Jahren, eine toll arbeitende Hündin, die auf vielen Workingtests in der F-Klasse, z.T. sehr erfolgreich, bestehen konnte. 2011 waren Cookie und Tango noch zum F-Finale in Holdorf. Im letzten Herbst legte sie sehr souverän die BLP als Suchensiegerin ab und im Juli wollten wir mit Summer und Tango zum Veteranencup.
Liebe Susanne, was bleibt, sind viele schöne Erinnerungen und die Hoffnung, dass du in Moji (Nc Glenda) irgendwann einen Ersatz finden wirst für deinen Herzenshund. Nun ist sie dort begraben, wo unser letztes Training war. Dass sie schon schwer krank war, wußten wir nicht. Sie hat trotzdem alles gegeben, um jedes einzelne Dummy zu finden. Mach's gut, Tango, du wirst uns sehr fehlen!

Hier wird der Nachwuchs angelernt: Tango mit Dummy, verfolgt von Goya und Moji

von vorne nach hinten: Tango, Moji, Boogie






Da viele Teilnehmer keine Apple-Produkte haben und die Installation einer Dropbox auch nicht für jeden einfach zu bewerkstelligen ist, habe ich das Album vom letzten Wochenende jetzt öffentlich gemacht. Wer seine Bilder gelöscht haben möchte, sagt bitte Bescheid: Album

Montag, 5. Mai 2014

Und wieder mal: ein Wasser-Trainingswochenende in Meissendorf

Es hat schon Tradition, das jährlich stattfindende Wasserseminar mit Carsten Schröder an den Meissendorfer Teichen, Nähe Winsen (Aller). Das Wetter war uns auch in diesem Jahr einigermaßen wohlgesonnen, Wasser reichlich vorhanden und Hunde wie auch Besitzer konnten an beiden Tagen von Carsten's reichlichem Erfahrungsschatz als Trainer partizipieren.
Wir sehen uns im nächsten Jahr bestimmt wieder, dann schon mit G- und H-Wurf :-)

Hier ist eine kleine Auswahl der ca 450 Fotos, die auf meinem Speicherchip waren. Einige davon habe ich in die Cloud gestellt und alle Teilnehmer einbezogen.

Nc Goyah, auch schon sehr interessiert - und nass


Sonntag: jagdliches Training, als Vorbereitung für BLP, VPS und Brauchbarkeit, Christian legt Enten ins Schilf

Mutter Cookie (Nc Dacota) & Tochter Goya

Luca (Nc Eluca), am Ende der 6. Trächtigkeitswoche, war allerdings nicht zum Training hier. Sie hat Mutterschutz :-)

Monty (Nc Freemont Tasco) am Sonnabend

Retriever im Schilf

Retriever vor Schilf

Donnerstag, 1. Mai 2014

Das letzte Wochenende war.........durchwachsen. Else (Nc Fortune for Hazel) hat am Samstag ganz souverän die Retriever-Schweißprüfung über 1000 Meter im 1. Preis bestanden. Super Leistung, Else!!!!

Nc Goyah (aus: Blackthorn Ireneus x Nc Dacota)
6 Monate alt
Während Else ihre 1000 Meter abgearbeitet hat, waren Cookie und ich zum diesjährigen German Cup im malerischen Unterfranken. Satte Wiesen, umgeben von dichten Wäldern, empfingen uns bei allerschönstem Sonnenschein. Sechs Richter waren eingeladen die 40 gemeldeten Teams zu richten, von denen allerdings nur die 30 besten am 2.Tag ebenfalls wieder starten durften. Den zweiten Tag haben wir noch erreicht, aber leider habe ich mir insgesamt 2 Nullen geholt (einmal durch die Ignoranz des Hundes und einmal durch meinen eigenen Fehler) und eine gab es für eine meiner Teampartnerinnen. Letztendlich sind wir auf Platz 24 der Gesamtwertung gerutscht. Aber wir waren dabei und inzwischen habe ich die zweite Null, entstanden durch meine Fehlinterpretation der Richtererklärung, auch verdaut.
Da tröstet es doch ein kleines bisschen, daß wenigstens der Vater meines letzten Wurfes, Blackthorn Ireneus, mit seinen Teampartnern Blackthorn Enki und Garagill Pike at Blackthorn, die Meisterschaft für sich bestritten hat. Platz 1 für das "Blackthorn" Team, genau wie im letzten Jahr.
Aber leider vererben sich gute Prüfungsergebnisse ja nicht. Also werde ich mich selbst darum bemühen müssen :-)







Ardmuir Earl of Brookbank Die Wurfplanung steht wieder! Wir haben uns nun definitiv für Ardmuir Earl of Brookbank entschieden. Der engli...