Sonntag, 27. Oktober 2013

Bestanden. Bestanden. Bestanden. Was für ein Tag. Draussen stürmt es, die Welpen liegen bei 28 Grad Raumtemperatur gut versorgt in der Kiste - da trudelt ein Prüfungsergebnis nach dem anderen rein.

Monty (Nc Freemont Tasco) hat in Winsen/Aller heute die Dummy-A-Prüfung mit sehr guten 74 Punkten bestanden. Toll, Patricia. Ich ahne, wie wichtig dir das ist (war), deshalb freut es mich besonders.
Monty
Paul (Nc Erasmus) hat in Coppenbrügge die RGP bestanden, die jagdliche Meisterprüfung der Retriever. Das genaue Ergebnis kenne ich (noch) nicht, aber Ramona und Burkhard sind ganz glücklich über diese, nicht ganz einfache Prüfung :-)
Hier gibt es bestimmt bald mehr zu lesen: Paul's hp
Und.....Coco (Nc Coco), aus Malou's letztem Wurf, hat als erster Labrador beim Deutsch Kurzhaar-Verein Hamburg, die VGP (mit Fuchs über Hindernis und Vorstehen), mit 290 Punkten bestanden!
Coco
Die VGP ist die Meisterprüfung der Vorsteh-Hunde (zu denen der Labrador  nicht zählt) und das Fach "Vorstehen" ist bei den Retrievern auch nicht vorgesehen. Insofern sind die 3 Punkte dafür besonders schön. Und wenn man Coco's Geschichte kennt (das war die Hündin, die vor vielen Jahren einfach nicht abgeholt wurde) und weiß, dass sie erst mit vier Jahren zum ersten Mal Enten nicht nur auf dem Dorfteich gesehen hat, dann erkennt man sehr gut die Anlagen, die in dieser Hündin stecken. Christiane, toll, toll, toll.
Ich freue mich für euch alle und bin auch ein bisschen stolz :-)

Hier gibt es einen Prüfungsbericht




Samstag, 26. Oktober 2013


Schneewittchen-Logbuch,  59.Tag: Die Geschichte mit den Zwergen muß umgeschrieben werden. Cookie und ich sind seit gestern Abend, mit einer kurzen Unterbrechung für eine Mütze Schlaf, mehr oder weniger mit dem Nachwuchs beschäftigt. Heute Morgen um 4.23h war es endlich soweit: Nummer 1, 400g schwer und weiblich, wurde geboren. Und das ging dann fröhlich so weiter, bis zur Nummer neun. Danach hat niemand mehr mit einem weiteren Welpen gerechnet und, ich gebe es zu, wir waren ein wenig unachtsam. Jedenfalls sind es keine sieben Zwerge - sondern zehn.
Um 12 Uhr wurde die letzte Hündin ins Leben geschubst.

Mal nachzählen

Allen geht es gut (soweit ich das feststellen kann, TA kommt demnächst), nur ein bisschen müde sind wir, Cookie und ich. Und das wird dann in den nächsten acht bis neun Wochen so bleiben :-)

P.S. Es sind nicht nur Hündinnen.....




Freitag, 25. Oktober 2013

Es wird wahrscheinlich eine lange Nacht......eigentlich wollte ich morgen zu IKEA.....

Donnerstag, 24. Oktober 2013

Wir gehen in die letzte Woche, heute ist der 57. Tag. Cookie's Bauchumfang ist auf stattliche 89cm angewachsen, was die Hinterbeine etwas einknicken läßt und so ein "X" entsteht. Im Moment inspiziert sie unter Terrasse und unserem schwebenden Wohnzimmer einmal mehr die möglichen Alternativen zur Wurfkiste. Der Hunger ist, ganz labradortypisch, immer noch ungebrochen und wird vermutlich auch so bleiben. Meine Hunde haben die Bücher nicht gelesen, in denen steht, dass die Hündinnen vor dem Werfen das Futter verweigern.
Sehr schön ist es, zu beobachten, wie das Hunderudel auf unseren Spaziergängen zusammenhält. Cookie wird von den beiden Älteren immer, wenn es nötig ist, geschützt. Sie selber geht fast allen Hunden inzwischen aus dem Weg. Summer stellt sich dann

Da fehlt ein Hund, aber es ist nicht einfach, alle gleichzeitig auf ein Foto
zu bekommen
schützend vor sie und schnappt durchaus mal nach einem fremden Hund, wenn die Lage unübersichtlich und hektisch wird. Malou ist für das In-die-Flucht-schlagen kläffender Kleinhunde zuständig. Besteht keine Bedrohung, dann laufen alle, so wie immer, völlig ignorant an unbekannten Hunden vorbei. Mich berührt dieser Zusammenhalt meiner Hunde immer sehr und ich bin froh, diese drei um mich zu haben.

Samstag, 19. Oktober 2013

Newsticker - noch ganz frisch: Else (Nc Fortune for Hazel), 19  Monate alt, hat gerade die Brauchbarkeit mit l.E. in Bünningstedt/ Schleswig-Holstein bestanden! Außer ihr konnte nur noch ein Hund, Flat-Freund Snorri, bestehen, zwei Hunde fielen beim Fach "lebende Ente" durch.
Herzlichen Glückwunsch an Heino & Else & und natürlich an Grit, die das alles so wunderbar vorbereitet hat. Ihr seid ein Super-Team.Jetzt kann die Jagdsaison für euch ja beginnen.
(Und am Dienstag ist erst einmal wieder Dummytraining, mal sehen, ob sie die Säckchen auch noch nimmt???? ;-)  )


Heino und Else & einer der Richter, nach der Prüfung

Donnerstag, 17. Oktober 2013

Schneewittchen-Logbuch, 50.Tag: heute beginnt die achte Woche. Der Bauchumfang hat zugenommen auf 82 cm, normal sind 64cm. Und das ist bestimmt noch nicht das endgültige Maß.
Die Futtermenge wurde leidlich erhöht auf drei komplette Mahlzeiten, lediglich Bananen sind im Moment aus......Summer ist inzwischen schneller, nur Malou schleicht wie gewohnt langsam durch die Gegend und untersucht jeden einzelnen Grashalm.
Und die kleinen Krawallos  "laufen" im Bauch bei jedem Spaziergang mit, das macht's bestimmt nicht einfacher. Ist halt eine Field-Trial-Linie, die muß sich bewegen.

Kommt mir garnicht so dick vor auf diesem Foto





Wer sich die Zeit mit einem höchst unterhaltsamen blog vertreiben will, sollte unbedingt mal hier reinlesen: http://krawallmaus.blogspot.de
und hoffen, dass er oder sie so etwas nie braucht :-)


Perspektivwechsel
Findus (Nc Finduz Solo) wurde nun auch befundet: mit A1- Hüften und ED frei, kein Übergangswirbel. Vollzahnig ist er auch noch und ich hoffe, dass bleibt so.
Paul ( Nc Erasmus), unermüdlich unterwegs, ist seit heute auch ganz offiziell ein brauchbarer Jagdhund (JEP m.l.E.). Geahnt hab ich das ja schon länger :-)
Herzlichen Glückwunsch euch allen!

Freitag, 11. Oktober 2013

Cookie's Logbuch: Freitag, der 11.10.13, 44. Tag der G-Zeitrechnung. Bauchumfang schon auf stattliche 77cm angewachsen, Gewicht unbekannt. Es gibt eindeutig VIEL ZU WENIG Essen, auch bei dreimaliger Napffüllung am Tag und der Gute-Nacht-Banane. Die Beweglichkeit läßt langsam nach, bin aber immer noch schneller als beiden Rentner Summer und Malou.
Eventuell machen jetzt die kleinen Monster in Bauch und Brustkorb durch Bewegungen schon auf sich aufmerksam, da sich ihre Knochen nun verstärken. Ist nicht so ganz angenehm bei einer größeren Anzahl. Noch drei Wochen......

Cookie wäre jetzt bestimmt auch lieber beim Field Trial Training in England als hier faul rumzuliegen

Donnerstag, 10. Oktober 2013

Die Technik spinnt manchmal. Ich habe gelegentlich Rückfragen, warum ich auf eine mail nicht antworte. Grundsätzlich antworte ich auf JEDE Anfrage nach einem Welpen, auch wenn ich meine Welpen für nicht geeignet halte für den/ die Interessenten/in. Nur mails, deren Inhalt aus einem einzigen Satz besteht: "Was kostet einen Hund?" bleiben unbeantwortet.
Sollten Sie also keine Antwort von mir bekommen, dann schauen Sie am besten in Ihrem Spam-Ordner nach. Leider landen in meinem auch immer wieder Anfragen, da "lernt" das mail-Programm tatsächlich nichts dazu.
In diesem Sinne: nicht böse sein, wenn Sie, vermeintlich, nichts von mir gehört haben. Wir schieben es einfach auf "das Internet" ;-)


Mittwoch, 2. Oktober 2013

Ardmuir Earl of Brookbank Die Wurfplanung steht wieder! Wir haben uns nun definitiv für Ardmuir Earl of Brookbank entschieden. Der engli...