Dienstag, 31. Juli 2012

Kommt (fast) ganz ohne Retriever aus.....


Schon seit einigen Tagen sollten sie in vielen Buchhandlungen Deutschlands liegen: Baff! Wissen Die neue Sachbuchreihe von Volker Präkelt, erschienen im Arena Verlag - herausgegeben für neugierige Nasen ab ca. 8 Jahren.
Bisher erschienene Titel: 

Guck nicht so Pharao!
Warum Mumien oft beklaut wurden und was die Archäologen über das alte Ägypten herausfanden

Mensch Mammut!
Warum der Koloss ein dickes Fell brauchte und was die Ötzi-Forscher vermasselt haben

Zicke Zacke Dinokacke!
Was die Forscher in Riesenhaufen finden und was sie über die schrecklichen Echsen wissen

Ach, du lieber Gott! 
Warum wir Sehnsucht nach dem Glauben haben und warum es unterschiedliche Religionen gibt

Jeder Titel wurde von einem anderen Zeichner illustriert, was die Reihe nicht nur informativ macht, sondern auch viel optische Abwechslung bringt.
Die Bücher sind auch über die üblichen Onlinehändler zu beziehen.

Preis: €9,99 

Sonntag, 22. Juli 2012

Newcomer Trophy 2012

Es gibt Workingtests, die möchte man auf jeden Fall bestehen, da sie sich zwischen den vielen anderen WT's hervorheben. Dazu zählen das WT-Finale, der German Cup und die Newcomer Trophy, die Junghundemeisterschaft der Retriever. Einmal jährlich ausgetragen, dürfen nur Retriever bis zum Alter von 30 Monaten starten, die, die nach einer Neuregelung im letzten Jahr, bei einem vorhergehenden WT mindestens ein "sehr gut" mit der entsprechenden Punktzahl erreicht haben.
Mit Summer bin ich sogar zweimal gestartet (2006 & 2007) und 2006 hat sie den Wanderpokal für den jüngsten teilnehmenden Hund (13 Monate), der bestanden hat, gewonnen und auch im Jahr darauf haben wir ganz gut abgeschnitten.
Cookie ist dann 2009 leider bei einer Aufgabe gescheitert und hatte (wie viele andere auch) den Test nicht bestanden. Eine zweite Chance im Jahr darauf hatten wir nicht, da sie eine Woche zu alt war.....

erschöpft, aber glücklich........
Chrissi und Luca erneut auf Tour: Nur 46 Hunde waren zur Newcomer Trophy gekommen. Die Neuregelung hat also funktioniert - in früheren Jahren sind durchaus mal 100-120 Hunde gestartet. Häufig wurde hinterher über das Niveau gestritten (zu schwer für so junge Hunde), geblieben ist die Qualifizierung für diese Prüfung.

Auf dem Klaukenhof im Sauerland  fand die NCT dieses Jahr statt und es waren sechs Richter eingeladen. Die Aufgaben waren sehr anspruchsvoll und es wurden viele Nullen vergeben. In fast allen Aufgaben mußten  drei Dummys gefunden werden und die Distanzen waren z.T. recht weit.
Luca und Chrissi hat das aber nicht davon abgehalten, zu bestehen :-)))))
Mit 98 von 120 Punkten (2x20, 14, 15, 11, 18) und einem "sehr gut" sind die beiden auf dem achten Platz gelandet. Von den insgesamt 46 Startern haben auch nur 16 überhaupt bestanden.
Newcomer Trophy 2012 - die Ergebnis-Liste


Das sieht doch ziemlich nach Idylle aus, oder?


Montag, 16. Juli 2012

Clauert Cup 2012/ Trebbin

Ziemlich erfolgreich war die "Light and Shadow's"/ "Never change"- Verwandtschaft am letzten Sonnabend und Sonntag. 
Am Sonnabend belegten Chrissi und Luca in einer stark besetzten Anfängerklasse mit 94 von 100 Punkten den 3.Platz. Burkhard und Paul haben leider bei einer Aufgabe eine Null kassiert, obwohl Paul das Dummy schon gefunden hatte und auf dem Rückweg war. Der Schlenker zu einem (vermeintlich ausliegenden) zweiten Dummy hat ihn dann aber hinaus gekickt. Schade.

Siegerehrung mit einer ziemlich überraschten Chrissi

Sonntag morgens gingen dann die Fortgeschrittenen an den Start und nach einem großartigen Start bei Anja Möller hätte es eigentlich nicht besser werden können für uns. Wurde es auch nicht, einiges war zähes Ringen um das Auffinden des Dummys. Es hat sich aber gelohnt, denn mit 86 von 100 Punkten kamen wir auf den (zwar "undankbaren", weil nur die Plätze 1-4 sich fürs Finale qualifizieren), aber sehr schönen 5.Platz :-)))) Darüber habe ich mich sehr gefreut - gerade, weil es nach einer achtmonatigen Trainings- und Welpenpause unsere erste große Veranstaltung war.
Sonntags nachmittags schoss dann Summers Schwester L&S Fedia den Vogel mal wieder ab. Mit 98 von 100 Punkten gewann die inzwischen siebenjährige Hündin ganz souverän die Offene Klasse. Und mit den zwei Punkten Abzug kann Michael sicherlich gut leben........

Hier gibt's ein paar Impressionen von Cookie (und mir) bei den beiden, für uns schwierigsten Aufgaben:




weitere Fotos von beiden Tagen, die Doris Thiel dankenswerter Weise fotografiert hat, sind hier zu finden:

Vielen Dank an alle, die an diesem WT beteiligt waren, vor allem für das wunderschöne Revier. Soviel Schilf haben wir hier in ganz Norddeutschland nicht........ (na ja, fast). Solche Veranstaltungen können ja auch nur deshalb stattfinden, weil sich Menschen finden, die die Mühen der aufwendigen Organisation nicht scheuen und Revierinhaber, die bereit sind, mal für ein Wochenende einen Teil ihres Geländes zur Verfügung zu stellen. Danke danke danke!!!!




Ardmuir Earl of Brookbank Die Wurfplanung steht wieder! Wir haben uns nun definitiv für Ardmuir Earl of Brookbank entschieden. Der engli...