Montag, 28. März 2011

Es darf gerettet werden, Teil 2







"Nun haben wir gerade die Flächenprüfung bestanden und schon geht es einen Trainingsschritt voran. Nicht, dass wir in der Flächensuche perfekt wären, aber auch die 2. Suchsparte der Rettungshundearbeit wollten wir ausprobieren. Gestern gab es die Gelegenheit. In Moorburg wird ein Industriekomplex abgerissen und wir haben die Gelegenheit gehabt in den Trümmern zu trainieren.
Sollte ich die Bilder kommentieren? Cayenne war schnell, dennoch vorsichtig und wirklich richtig guuuuuut!!!
Rettungshundearbeit ist genau ihr Ding. Nach den gestrigen 5 ½ Stunden Training schnarcht sie übrigens jetzt wieder zufrieden auf dem Sofa."
Dagmar Jahn und Nc Cayenne

Mehr und weniger erfolgreich

Sehr erfolgreich schlagen sich Lisa und Nc Caremma (Emma) beim Agility in ihrer Leistungsklasse. Ich habe ja nicht viel Ahnung davon, aber das sieht auf dem Video schon ganz klasse aus, was die beiden machen: Videos einiger Läufe
"Emma hat den diesjährigen Wintercup in Zierow in unserer Klasse A1 Large gewonnen!
Von November bis März gab es einmal im Monat ein Turnier mit Jumping und A-Lauf, die 3 besten Tageswertungen werden dann später in die Gesamtwertungsliste aufgenommen und da liegt Emma um 8,5 Punkte vor dem Platz zwei"

Weniger erfolgreich waren wir am letzten Wochenende beim Nuthecup in Trebbin. Nach einem fulminanten Fehlstart mit Cookie in der F, bei dem ich meinen Hund völlig gedankenverloren auf das falsche Dummy geschickt habe, ging es gleich bei der nächsten Aufgabe mit einer "0" weiter. Diese Aufgabe war definitiv noch zu schwer für meinen Hund und dann hat Cookie auf dem Weg zum Dummy sich so vor einem Helfer erschrocken, dass an dieser Stelle Schluß war für uns (wofür der Helfer nichts kann, er stand nur an seinem Platz).
In der O holte Summer gleich bei der ersten Aufgabe das falsche Dummy und damit waren wir auch schon draussen. Das war aber leider der pure Ungehorsam, der sich dann einschleicht, wenn der Hund einen Workingtest fast gänzlich ohne Vorbereitungen laufen muß. Ansonsten war ich mit unseren Leistungen ganz zufrieden und ich denke, es lohnt sich, sie wieder stärker ins Training einzubeziehen.
Vielleicht war es auch einfach nur der falsche Ort zur falschen Zeit und wir hätten, wie 50.000 andere Menschen in Hamburg, von der Moorweide zum Rathausmarkt ziehen sollen.........

Sonntag, 20. März 2011

Es darf gerettet werden

Seit letztem Sonntag ist Nc Cayenne geprüfter Rettungshund. Einen Bericht zur Prüfung hat ihre Chefin Dagmar geschrieben, der hier veröffentlicht ist.


Dienstag, 15. März 2011

Gut Kuhla/ Training mit Norma Zvolsky

Treffen sich 7 Menschen mit 6 Retrievern in der Nähe von Stade. Was wird das?


Dummytraining......natürlich. Melanie und Sam (Nc Enyo-Sam) und Burkhard mit Paul (Nc Erasmus) waren am letzten Wochenende auf Gut Kuhla zu einem Trainings-Seminar mit Norma Zvolsky.

Melanie, Sam & Norma

Paul


Beseelt vom Trainingserfolg hat sich da eine Gruppe gefunden, die im Sommer dieses Training unbedingt fortsetzen will.


Und hinterher durfte sich jeder Hund noch etwas von der Picknicktafel aussuchen.... oder so...

Auf Gut Kuhla kann man übrigens von April bis Juni ausgezeichneten Spargel kaufen (das hat sich jedenfalls bis zu uns nach Volksdorf herumgesprochen)

Freitag, 11. März 2011

Oderbruch: Seminar mit Jörg Brach


Christiane und Luca waren am 7.3. zum ganztägigen Training bei Jörg Brach, das im schönen Oderbruch, nördlich von Berlin stattfand. Und da das Ganze von Nina Reitz organisiert wurde, gibt es natürlich auch viele, viele sehr schöne Fotos, die man sich unbedingt angucken muß:

Oderbruch-Seminar



Als einziger schwarzer Labrador an diesem Tag ist Luca auch schnell zu erkennen, wenn man in der Lage ist einen Flat von einem Labrador zu unterscheiden. Aber auch jedes andere Foto ist einen längeren Anblick wert. Danke, Nina.

Sonntag, 6. März 2011

3 Jahre

Der D-Wurf ist nun 3 Jahre alt, kaum zu glauben, wie die Zeit vergeht.
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH IN ALLE RICHTUNGEN
sagen


Mutter Summer (links), Tochter Cookie (Nc Dacota/ Mitte) & Tante Malou, heute morgen am Ostseestrand in Timmendorf

...und hier ist Cookie's Geburtstagsständchen an die Geschwister....... (bitte anklicken)

Freitag, 4. März 2011

Frühlingsgefühle

Kaum steigt das Thermometer mal kurzfristig über 3 Grad und ein paar Sonnenstrahlen sind über Hamburg zu sehen, werden Mutter und Tochter übermütig: raus in den Garten und den Frühling auf ihre Art ausgiebig begrüßen. Das sieht für Außenstehende schlimmer aus, als es ist. Die tun sich nichts, die wollen nur spielen.....









Und falls jemand den Gelb-Hund vermisst: Malou lag vor der Haustür, in der Sonne........

Ardmuir Earl of Brookbank Die Wurfplanung steht wieder! Wir haben uns nun definitiv für Ardmuir Earl of Brookbank entschieden. Der engli...