Mittwoch, 9. Mai 2018

Und noch einen Geburtstag gibt es nachzufeiern: der E-Wurf erblickte am 8.Mai 2010 das Licht der Welt. Teilweise unter ziemlich dramatischen Umständen und sicherlich die schwierigste Geburt von all meinen Welpen. Es begann Samstagmorgen um zehn in einer Tierklinik, wo der erste Welpe (Luca) dann doch auf natürlichem Weg kam. Ich fuhr wieder nachhause (ca 45 Minuten) und Nummer zwei wurde im Kofferraum meines Volvos geboren. Nummer drei brauchte dann wieder tierärztliche Hilfe durch meine Tierärztin, da der Welpe quer lag. Nummer vier war zwar voll ausgebildet, aber leider tot. Und danach ging garnichts mehr. Abends fuhren wir dann wieder in die (renommierte) Tierklinik, landeten bei einer (unwissenden) Tierärztin, die den Notdienst hatte, aber unterstützt wurde von einer absolut kompetenten Helferin. Operiert hat dann glücklicherweise der Chef und es kamen nochmals vier quicklebendige Welpen zum Vorschein. Damit hatte nach der langen Zeit eigentlich niemand mehr wirklich gerechnet. Auch Mutter Summer ging es ziemlich schnell wieder gut und alle Welpen wurden nachts noch in der Klinik gesäugt. Beseelt und glücklich über den guten Ausgang fuhren wir nachhause.
Es wurde ein sehr lebhafter Wurf, mit acht großen, kräftigen Welpen. Paul (Erasmus) hat inzwischen über 30  braune und schwarze Nachkommen, und Luca (Eluca) gerade ihren zweiten und letzten Wurf hinter sich. Aus dem gingen fünf schwarze Welpen hervor, drei Rüden und zwei Hündinnen. Und eine davon bereichert nun unser Leben wieder: Nc Illinois Harper.

der E-Wurf beim erlegen eines Braunbären

leider weiß ich nicht mehr, welcher Welpe das war....ist aber ein schönes Foto :-)
Die Eltern des E-Wurfes waren:
Summer (Light and Shadow's Fockea) x Chive (Lochiness Green Chive)


Dienstag, 24. April 2018

Ich muß wohl insgesamt noch sehr müde sein nach den letzten 9 1/2 Wochen, jedenfalls habe ich in meinem gestrigen Post etwas ganz Wichtiges vergessen: Der C-Wurf (aus: Junior's Typical J.Lo x Mambrinos Indiana Jones) kam 11 Jahre vorher zur Welt, acht kräftige gelbe Welpen waren es, fünf Rüden und drei Hündinnen. Mutter Malou war immer eine ausgesprochen fürsorgliche Mutter und später dann "Hilfs-Oma" bei unseren anderen Hündinnen. Leider leben nicht mehr alle Hunde aus diesem Wurf, ebenso wie Malou, die uns leider vor zwei Jahren verlassen hat. Aber in ihrer Tochter Cayenne erkenne ich sie eindeutig wieder.
Also: nachträglich alles guten Wünsche und ein weiterhin schönes, langes Leben, ihr C-ler!

23.4.2007

Nc Cayenne, ehemalige aktive Rettungshündin
23.4.2018 - wie schnell die Zeit doch vergeht

Montag, 23. April 2018




Monty besteht am Wochenende die Dummy F in der Nähe von Braunschweig und wird mit 79 von 80 Pktn. Suchensieger. Herzlichen Glückwunsch, Patricia 👏

Montag, 16. April 2018

Samstag war Auszug....doch nicht für alle. Zwei aufgeweckte, neugierige Zwerge sind hier geblieben, um die Welt und die Herzen zu erobern: Nc It's Caspar und Nc Illinois Harper. Die beiden waren heute zum ersten Mal mit auf einem gemeinsamen Spaziergang, zufälligerweise schien mal kurz die Sonne, aber wirklich nur kurz, denn am Ende unseres Ausfluges zogen sehr, sehr dunkle Wolken über Volksdorf. Trotzdem war's spannend, für die Hunde und für mich.

Cookie trottet hinter dem Wagen 

Da dürfen die großen Hunde normalerweise NIE rein, die Erlaubnis gab's heute nur zu Demonstrationszwecken

Rotte oder Rudel?
Caspar


Halbbruder (Nc Happy) Hero wird am letzten Sonnabend beim Workingtest "Work + Shoot" in Liebenburg Siebter beim WT in der Open mit einem "sehr gut" und Regina Zweite bei der Gesamtbewertung für Work + Shoot. Herzlichen Glückwunsch!!!Die Saison geht ja gut für euch los!

Donnerstag, 12. April 2018

Zwei Tage war es einfach zum fotografieren zu kalt hier bei uns im Norden. Bei fünf Grad Tagestemperatur und Ostwind sind auch Welpen nicht unbedingt gerne länger draussen als nötig. Doch der heutige Tag ließ ab Mittag dann hoffen - es wird wärmer!
Heute ist der I-Wurf, die "Big Five", acht Wochen alt. Das bedeutet nicht nur, dass sie am kommenden Wochenende ausziehen, sondern auch das Ende dieses Tagebuches. Aber es ziehen ja nicht alle aus 😀

Noch hinter Gittern.......
......wird in "Freiheit" nicht nur der Garten erkundet


Luca aber hat alles im Blick

Pepe braucht eine Pause

und los geht's







Sonntag, 8. April 2018





Eine Wachtel ist eine Wachtel ist eine Wachtel





 Liebes Tagebuch- ein großartiger Sonntag. Taine hat vom gestrigen Jagdtraining eine Wachtel mitgebracht, die war schon tot. Alle konnten beweisen, dass sie wirkliche Jagdhunde sind, die Mädels hatten es allerdings nicht so mit dem zu-, eher mit dem wegtragen.😂





Harper kann vorstehen ;-)
                         




Und nach einer ausgiebigen Mittagspause haben wir eine vielstimmige Autofahrt durch Volksdorf gemacht - sehr aufregend. Und nun schlafen alle wieder und träumen vielleicht von einer Wachtel ist eine Wachtel ist eine Wachtel ist.........😴

Ardmuir Earl of Brookbank Die Wurfplanung steht wieder! Wir haben uns nun definitiv für Ardmuir Earl of Brookbank entschieden. Der engli...